Bogenschießen in Hummeltal
Bogenschießen in Hummeltal
++++ Samstag, 25.02.2017 ab 19:30 Uhr - Gemeindefasching in der Turnhalle der Grund- und Mittelschule Hummeltal++++
++++ In der Zeit vom 17.02.2017 bis einschließlich 03.03.2017 findet, wegen div. Veranstaltungen, kein Hallentraining statt.++++

Herzlich Willkommen bei den Bogenschützen der Schützengilde Hummeltal.

Liebe Bogensportlerinnen und Bogensportler und alle die es werden wollen, hiermit wollen wir, die Schützengilde Hummeltal, die Abteilung Bogensport und unsere Ziele kurz vorstellen:

 

Die Sparte Bogensport wurde im Sommer 2014 aus der Taufe gehoben und erfreut sich seit dem sehr großer Beliebtheit bei alt und jung. Die Zielsetzung des Vereins liegt in der Förderung der Trendsportart Bogenschießen und einem harmonischen Miteinander, bei uns entscheidet der Schütze selbst ob er das Bogenschießen als Freizeitvergnügen oder als Leistungssport betreiben will. Interessierte rund ums Bogenschießen haben bei uns die Möglichkeit testweise und kostenlos an unserem Training teilzunehmen. Auf ca. 6000m² stehen 15 Stramitscheiben und eine Scheibe für Compoundschützen die die Entfernungen von 5m -70m abdecken. Die Bogensportausrüstung wird für das Schnupper- und Einsteigertraining in Kooperation mit dem Siedlerbund Hummeltal kostenlos zur Verfügung gestellt. Falls Sie Interesse am Bogensport haben oder einfach nur neugierig sind, bitten wir Sie, uns vorher zu kontaktieren und uns dies mitzuteilen, damit sichergestellt ist, dass Sie eine individuelle Betreuung erhalten. Es stehen Euch erfahrene Schützen sowie sieben Vereinsübungsleiter mit Rat und Tat zur Seite.

Die SG Hummeltal wurde am 03.04.2016 auf dem Oberfränkischen Schützentag in Wachenroth (Mfr.) für die größte Steigerung im Schüler- und Jugendbereich in Oberfranken mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Danke hierfür an alle Verantwortlichen.

Am 04.10.2016 wurde die SG 1964 Hummeltal e.V., insbesondere die Jugendabteilung, bei dem Wettbewerb "Sterne des Sports" ausgezeichnet. Die Volksbanken Raiffeisenbanken und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ehren hierbei die Sportvereine Deutschlands, die sich gesellschaftlich engagieren.